Startseite

Begrüßung

Jahresprogramm

Auszeichnung der UNESCO
Veranstaltungs-
Impressionen


Präsentation

Bonusstempel-Aktion

Unterstützungs-
Aktionen

Wasserjahr-Helfer
gesucht


Pressearchiv

Download

Links

Gästebuch und
Newsletter





Unterstützungs-Aktionen





Holen Sie sich das "Jahr des Wassers" nach Hause
und machen Sie sich und anderen eine Freude mit exlusiven Wassergläsern und -karaffen in limitierter Auflage. Mit dem Kauf unterstützen Sie auch das
humedica-Brunnenprojekt in Äthiopien.



Weißes Glas in Gastronomiequalität mit wasserblauem, eingebranntem Logo (spühlmaschinenfest).

Abbildung nicht farbverbindlich.





enthaltene Spende € 0,90
(zzgl. Porto)


 

enthaltene Spende € 4,-
(zzgl. Porto)




enthaltene Spende € 5,50
(zzgl. Porto)


Vom Verkaufspreis werden die oben genannten Beträge an das humedica e.V. – Hilfsprojekt für Äthiopien weitergegeben.

Wir geben regelmäßig den aktuellen Stand des Spendenaufkommens an dieser Stelle bekannt.
 

enthaltene Spende € 7,50
(zzgl. Porto)

Bei diesem Set erhalten Sie einen
"Jahr-des-Wassers-2010-
Stoffbeutel"
als besonderes Dankeschön mit dazu.




Diese Artikel können Sie per eMail bestellen.
(Bei Zusendung auf dem Postweg zzgl. Portokosten.)

Sie finden die Artikel auch in folgenden Geschäften:



Weltladen Kaufbeuren
Kaiser-Max-Str. 20

Weblink: Öffnungszeiten >>


Geschenkehaus Stöhr
Kaufbeuren am Hafenmarkt

www.ludwig-stoehr.de

b.i.o. - Ihr Biomarkt im Ostallgäu
Schwabenstraße 38
87616 Marktoberdorf

www.biomarkt-oal.de


Seitenanfang




NEU:
Der Gewässerplan Kaufbeuren




Unterstützen Sie das "Jahr des Wassers 2010" mit dem Kauf des Kaufbeurer Gewässerplans. Alle öffentlichen Innenstadtbrunnen, Trinkbrunnen sowie historische und aktuelle Wasserläufe auf einen Blick. Gestaltet vom Kaufbeurer Künstler Hermann Moser. Der ideale Begleiter für einen Wasserspaziergang durch die Altstadt. Sie erhalten den Gewässerplan in den Größen DIN A4 (EUR 2,-) und DIN A2 (EUR 5,-) bei Freitags Bücherinsel, Kaisergäßchen 8 (neben Stadtmuseum), 87600 Kaufbeuren, Telefon 08341-14825.




Seitenanfang




Wir als Wasserjahr-Organisatioren bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung durch folgende Aktionen:


Die Aktienbrauerei Kaufbeuren AG unterstützt das "Jahr des Wassers 2010 in Kaufbeuren" mit 5 Cent pro gekaufter Kiste Leo Tafelwasser.

Achten Sie bei den Rückenetiketten der Tafelwasserflaschen auf das Wasserjahr-Logo.



Aktienbrauerei Kaufbeuren AG
Hohe Buchleuthe 3
87600 Kaufbeuren

Telefon 0 83 41 / 43 04 - 0
Fax 0 83 41 / 43 04 - 50

eMail verwaltung@ab-kf.de
Internet http://www.aktienbrauerei.de


Seitenanfang




Kreativkarten-Huber aus Linden bei Stöttwang hat eine "Wasserkarten-Kollektion" aufgelegt und unterstützt das Wasserjahr mit 25 Cent pro verkaufter Kreativkarte.



Alle Motive der "Wasserkarten-Kollektion" und eine große Auswahl weiterer Karten finden Sie in der Rubrik "Neuheiten" unter:
www.kreativkarten-huber.de

Familie Huber
Blonhofener Str.4
87677 Stöttwang/ Linden
( direkt am Radweg )

Telefon (0 83 45) 4 73
eMail: malihuber@t-online.de

Seitenanfang



Einladung an alle, die gerne schreiben. "Schreibschon" – der kreative Allgäu-Schreibkreis und der „Autorenkreis Allgäu“ laden zu einem gemeinsamen Schreibwettbewerb ein.

Gesucht werden Kurzgeschichten und Gedichte zum Thema Wasser.



Zur Ausschreibung:
www.schreibschon.de

Pressemitteilung von Siegfried Kyek:

Wasser auf die Mühlen von Autoren

Zu einem Schreibwettbewerb laden der Kaufbeurer Schreibkreis „Schreibschon“ und der „Autorenkreis Allgäu“ im Rahmen der Kaufbeurer Veranstaltungen zum Jahr des Wassers 2010 ein. Wasserfest mögen die eingereichten Gedichte oder Geschichten schon sein. Auch wenn man den Nobelpreisträgern der Literatur nicht das Wasser reichen kann, sollte man den Sprung ins kalte Wasser wagen. Vielleicht ist ja der eigene Beitrag kein Schlag ins Wasser. Lassen Sie sich vom Thema Wasser inspirieren, und senden Sie Ihren Beitrag bis zum 03. Oktober 2010 (Einsendeschluss) an die beiden Veranstalter. Besonders herausragende Texte werden schon vor dem Einsendeschluss je nach Eintreffen unter www.schreibschon.de anonym veröffentlicht. Anschließend nehmen sie wieder an der Endbewertung teil. Da wir nur eine beschränkte Anzahl von Texten veröffentlichen können, sollten sie mit Ihrer Einsendung deshalb nicht bis Oktober warten.

Am Ende der Ausschreibung wird durch eine unabhängige Jury eine Gesamtbewertung aller eingesandten Texte vorgenommen.

Zur Jury gehören: Dr. Stefan Fischer (Kultur und Bildung), Joachim Schön und Andrea Sehnke (Volkshochschule), Verena Bickel, Eva-Maria Waldmann und Daniela Groth (Stadtbücherei), Simone Schatz (Journalistin), Angela Bauer und Sandra Lüttschwager (Bauer Verlag).

Die Preisträger haben im November die Möglichkeit, im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung ihre prämierte Kurzgeschichte oder ihr bestes Gedicht vorzutragen, auch werden die Texte auf www.schreibschon.de veröffentlicht, wo Sie auch detaillierte Informationen über die Bedingungen des Wettbewerbs finden.

Freundlicher Weise haben sich Sponsoren bereit erklärt Preise zu stiften, sowie für entfernt wohnende Preisträger Übernachtungsmöglichkeiten zu schaffen. Weitere Sponsoren sind erwünscht. Bitte mit Mail an:
autorenkreis-allgaeu@t-online.de melden.



Seitenanfang




Mit freundlicher
Unterstützung durch